Powerbank – der kleine Retter in der Not

Power Bank als praktische Energiereserve für Smartphone, Tablet und Laptop

Powerbank - Externe Akkus für Smartphone, Tablet und Notebook
Powerbank – Die hilfreiche Energiereserve für Unterwegs und im Auto. Externe Akkus für Smartphone, Tablet und Notebook. Symbolfoto: StaceStock/Bigstock

Smartphone und Co. benötigen einen aufgeladenen Akku, um zu funktionieren. Doch wenn der Akku unterwegs leer wird, ist bei vielen Usern Panik angesagt. Powerbanks helfen in solchen Situationen schnell aus. Die kompakten Akkus mit USB-Anbindung sorgen dafür, dass elektrische Geräte jederzeit aufgeladen können. Die kleinen Retter in der Not kommen hierbei in verschiedenen Ausführungen und Stärken, wodurch für jede Lage die passende Lademöglichkeit existiert.

Was ist eine Powerbank?

Bei einer Powerbank handelt es sich vereinfacht gesagt um einen transportablen Akku, welcher unterschiedlichste elektrische Geräte jederzeit aufladen kann. Die portablen Ladegeräte helfen, wenn der Akkustand von beispielsweise Smartphone und Tablet niedrig ist, dabei allerdings keine Möglichkeit besteht, die Geräte direkt an der Steckdose aufzuladen. Gleich wie der Akku von Smartphones und Tablets speichert die Powerbank eine vorgegebene Anzahl an Energie, auf welche sie zurückgreifen kann. Die externe Lademöglichkeit besitzt mindestens einen USB-Port, welcher die Anbindung zu anderen Geräten ermöglicht. Ebenfalls lässt sich die Powerbank durch die USB-Anbindung wiederaufladen und immer wieder gebrauchen. Ihre Größe hängt hierbei in der Regel lediglich von der Kapazität des verbauten Akkus ab. Somit existieren Powerbanks mit mehr oder weniger Leistung. Grundsätzlich genügen kleinere Powerbanks, wenn diese nur zum Aufladen von Geräten wie etwa Smartphones benötigt werden. Größere Powerbanks hingegen sind sogar in der Lage, zum Beispiel Laptops oder ähnliche Geräte aufzuladen. Somit sollte bereits beim Kauf auf den Verwendungszweck geachtet werden, damit das gewünschte Gerät mit Hilfe der Powerbank wieder mit Energie versorgt werden kann.

Angebote: Powerbank Bestseller bei Amazon

Bestseller Nr. 1 Poweradd Pilot X7 20000mAh Externer Akku Power Bank Power Pack Ladegerät
14,00 EURBestseller Nr. 2 Anker Powerbank, PowerCore 20100mAh Externer Akku, hohe Kapazität 2-Port 4,8 A Output Ladegerät mit PowerIQ Technologie für iPhone, iPad, Samsung Galaxy und viele mehr (in Schwarz/Matt)
Bestseller Nr. 3 KEDRON Externer Akku 24000mAh Solar Powerbank, Solar Ladegerät mit 3 Ausgänge und Lighting & Micro 2 Eingänge Power Bank Handy für Smartphones
Bestseller Nr. 4 Pxwaxpy Powerbank,【Extrem Hohe Kapazität-26800mah】Externer Akku mit 2 Output USB Schnellladung Max 2.1A, Akkupack mit 4 LED Anzeige Ultra Kompakte Externes Ladegerät für Handy,...
Bestseller Nr. 5 HETP Powerbank 25800 mAh Externer Akku, Kompakt Powerbank Power Pack 2 Port Output Hohe Kapazitat Tragbares Ladegerät mit LED-Statusanzeige, kompatibel mit Telefon und Tablet
Bestseller Nr. 6 HETP Powerbank 24800 mah Externer Akku Power Pack Ladegerät Ultra Kompakter Dual Output Extrem hohe Kapazitat Tragbares Ladegerät Externer Batterie Pack für Handy, Tablet
Bestseller Nr. 7 RLERON Externer Akku 25000mAh Powerbank, Hohe Kapazität Power Bank mit 3 USB-Output und 2-Input, Tragbares Ladegerät für Smartphones, Tablette
Bestseller Nr. 8 KEDRON Powerbank 24000mAh Externer Akku mit USB C&Micro 2 Eingänge und 3 Ausgänge Power Bank Handy für Smartphones, Tablett-Orange
24,04 EURBestseller Nr. 9 Trswyop Powerbank【Neueste 26800mAh Hohe Kapazität】 Externer Akku 2 USB Ports Output Schnellladung Portable Ladegerät mit 4 LED-Anzeigen Akku Pack für Handy, Tablet und Mehr USB-Gerät
Bestseller Nr. 10 Anker PowerCore 5000mAh Externer Akku, Kompakte Powerbank, Handy Ladegerät mit PowerIQ für iPhone XS Max/XR/XS/X / 8/8 Plus / 7 / 6s / 6 Plus, iPad, Samsung Galaxy und viele mehr (in...
Bestseller Nr. 11 VOOE Powerbank 25800 mAh, 【2019 Neuste Modell 】 Externer Akku Große Kapazität Akkupack 2-Port Output Tragbares Ladegerät Power Pack Power Bank für Handy Tablet- Helles Schwarz
Bestseller Nr. 12 Vancely Powerbank 10000mAh Portable Externer Akku,kompakt Power Bank,mit LED-Leuchten,2 USB Ports und Mehrfachschutz Sicherheit für iPhone, Samsung Galaxy,iPad,Huawei und weitere (Schwarz)
Bestseller Nr. 13 RLERON Powerbank Solar 25000mAh Tragbares Ladegerät Solarladegeräte mit Dual Eingangsports und 3 USB Ausgängen, Digitalanzeige hohe Kapazitäts Externer Akku für Das Tablettes,...
6,01 EURBestseller Nr. 14 Luvfun Power Bank, Externer Akku Tragbares Ladegerät 10000mAh Powerbank Slim Externes Mit PowerIQ Technologie für iPhone, Huawei, Samsung Galaxy, PC, MP3, Handy, iPad usw - Schwarz
Bestseller Nr. 15 RLERON Powerbank Wireless Charger 25000mAh Hohe Kapazitat Tragbares Ladegerät Kabellose Tragbare Externer Akku Pack mit LCD Digital Display und Dual Eingänge 3 Ausgänge Power Bank...
42,00 EURBestseller Nr. 16 QTshine Powerbank 25800mAh Externer Akku Power Pack, [2019 Upgrade LCD Digital Display] Hohe Kapazitat Tragbares Ladegerät Leichter Kompakter, 2 USB für Smartphone, Handy, Tablette und...
Bestseller Nr. 17 QTshine Powerbank 24800mAh Externer Akku mit 2 USB Schnellladen Max 2,1A Ausgang, hohe Kapazität kompakt Akkupack für Smartphones und mehr (Schwarz)
Bestseller Nr. 18 VOOE Powerbank 25800mAh,【Hohe Kapazitat】 Externer Akku Power Pack Schnelles Aufladen Externer Ladegerät Akkupack Dual Ports Output für Handy, Tablette -Schwarz

Letzte Aktualisierung am 6.09.2019 um 05:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere externe Akkus finden Sie HIER!

Verschiedene Kapazitäten für externe Akkus

Die Ladefähigkeit der Powerbank hängt wesentlich von ihrer Kapazität ab. Je kleiner die Powerbank in der Regel ist, desto geringer fällt letztendlich die Ladekapazität aus. Grundsätzlich besitzen bereits kleine Powerbanks eine Kapazität von mindestens 10.000 mAh. Nur selten fällt die Kapazität unter diesen Standardwert. Ein Smartphoneakku hingegen besitzt eine Kapazität von ungefähr 2.000 bis 5.000 mAh, wodurch dieser mit einer einzigen kleinen Powerbank nahezu zweimal komplett aufgeladen werden kann. Die Kapazität der Powerbank lässt sich allerdings nicht nachträglich anpassen oder verändern. Sie behält ihre Ladekapazität stets bei, sodass sie letztendlich an den benötigen Ladebedarf ausgerichtet werden muss. Wird eine höhere Kapazität benötigt, muss folglich eine größere Powerbank mit einem größeren Akku gekauft werden. Größere Powerbanks sind mit einer Kapazität von rund 30.000 mAh erhältlich. Bei Bedarf können die großen Powerbanks mehrere Tage hindurch zum Aufladen von Smartphones, Tablets und anderen elektrischen Geräten verwendet werden. Optional lassen sich sogar große Geräte wie etwa Smartphones mit einer passenden Powerbank problemlos mit Energie versorgen. Ebenfalls kommen viele große Ausführungen mit der Möglichkeit, mehrere Geräte gleichzeitig anzuschließen. Somit eignen sich größere Powerbanks gut, wenn unter anderem viele Smartphones zum selben Zeit aufgeladen werden müssen. Inzwischen sind mehrere Bezeichnungen für Powerbanks jeglicher Größe im Umlauf. Neben Powerpack werden die externen Lademöglichkeiten auch unter den Namen externen Akku oder Zusatzakku verkauft. Unabhängig ihrer Bezeichnung jedoch bieten sie alle dieselbe Funktion und Leistung.

Preiswert in jeder Ausführung

Der Preis für eine Powerbank hängt wesentlich vom Hersteller und der Akkuleistung ab. Grundsätzlich gilt aber: Je größer und leistungsfähiger der externe Akku ist, desto mehr Geld muss beim Kauf ausgegeben werden. Kleinere Powerbanks in einer handlichen Größe sind bereits um ca. 10 Euro erhältlich. Da der verbaute Akku äußerst klein ausfällt und somit die Ladefähigkeit geringer vorhanden ist, können kleine bzw. Mini-Powerbanks häufig bei Aktionen in lokalen Läden billig erworben werden. Beispielsweise existieren Powerbanks in Feuerzeuggröße, welche aufgrund der verbauten Zelle mit ungefähr 3.000 mAh schnell und günstig laden. Die Ladeleistung genügt allerdings lediglich zur Versorgung eines Smartphones. Leistungsfähigere Powerbanks mit einer Akkukapazität von rund 5.000 mAh kosten jedoch nur wenige Euro mehr, da inzwischen immer mehr Hersteller bemüht sind, kostengünstige Powerbanks zu geringen Preisen anzubieten. Für eine Powerbank mit einer Leistung von mehr als 10.000 mAh muss dennoch mit einem Preis von ca. 20 Euro gerechnet werden. Teurere Powerbanks bieten häufig mehrere Ports zum Laden, sodass zum Beispiel ein Smartphone mit einem Laptop gleichzeitig aufgeladen werden können.

Vorteile der tragbaren Akkus

Power Bank: Zusatz Akku für Android Smartphone, Iphone und Co.
Nichts ist ärgerlicher als ein leerer Akku unterwegs, wo es keine Steckdose zum aufladen gibt. Mit einer Power Bank, also einem externen Zusatzakku für Anroid oder Iphone Smartphone, Tablets oder Laptops, ist man immer für den Notfall gerüstet. Anschluss über USB und einfach laden. Symbolfoto: Scanrail/Bigstock

Die stark zunehmende Verwendung von Powerbanks zeigt sich nicht nur ihre Beliebtheit. Vor allem die Vorteile der tragbaren Akkus sprechen für sie. Zunächst spricht die handliche Größe in Kombination mit dem geringen Gewicht für die Lademöglichkeiten. Der Großteil der Powerbanks besitzt eine handliche Größe. Gleichzeitig fällt das Gewicht äußerst gering aus. Manche Modelle wiegen lediglich um die 200 bis 500 g, wodurch sie sich leicht tragen lassen. Aufgrund ihrer Größe passen Powerbanks leicht ins Reisegepäck oder in die Alltagshandtasche. Aufgeladen werden die Akkus direkt an der Steckdose. Sobald sie voll geladen sind, können sie komplett benutzt werden. Hierbei funktionieren die Powerbanks, bis sie vollständig leer sind und wieder neu aufgeladen werden müssen. Eine passende Ladevorrichtung wird durch die USB-Anbindung in der Regel mitgeliefert. Somit lassen sie sich jederzeit an einer Steckdose aufladen und sofort wieder mitnehmen. Die Ladezeit hängt wesentlich von der Größe des verbauten Akkus ab, sodass kleine Powerbanks binnen weniger Stunden komplett aufgeladen sind. Zudem sind sie mit jedem Gerät, welches sich mittels USB aufladen lässt, kompatibel. Das aufzuladende Gerät wird lediglich mittels USB mit der Powerbank verknüpft. Der Ladevorgang geschieht automatisch und benötigt keine Einrichtung.

Nicht frei von Nachteilen

Obwohl die Vorteile für die Benutzung von Powerbanks sprechen, sind die tragbaren Akkus nicht frei von Nachteilen. Einer der deutlichsten Nachteile ist die Größe und folglich Leistungsfähigkeit des Akkus. Je kleiner die Powerbank letztendlich ist, desto geringer fällt die Menge an gespeicherter Energie aus. Kleine Powerbanks sind dadurch nur in der Lage, ein einziges Smartphone oder ein ähnliches Gerät aufzuladen, bevor sie leer werden und wieder an die Steckdose müssen. Mit zunehmender Größe steigt zwar die Leistungsfähigkeit. Allerdings nehmen auch Gewicht wie Preis deutlich zu. Ein größerer Akku bedeutet ebenfalls mehr Gewicht, wodurch sich die Powerbanks beim Transport in der Tasche wesentlicher bemerkbar machen. Preislich fallen kleinere Powerbanks deutlich günstiger aus als vergleichbare größere Modelle. Dennoch zeigt sich der Preis auch in der Leistung der tragbaren Akkus. Häufig bedeutet ein höherer Preis eine bessere Leistungsfähigkeit und folglich in mehr Ladevorgänge für Smartphone, Tablet und Co. Der größere Akku benötigt ergänzend zudem mehr Zeit, bis er vollständig aufgeladen ist. Ladezeiten bis zu zehn Stunden sind bei großen Powerbanks möglich, sodass mehr Zeit zum Aufladen eingeplant werden muss.

Immer sicher unterwegs

Obwohl es sich bei Powerbanks um verbaute Akkus mit einem hohen Sicherheitsstandard handelt, besitzen manche Benutzer die Angst, dass die mobile Lademöglichkeit letztendlich schädlich für das verbundene Gerät ist. Allerdings ist diese Sorge unbegründet. Powerbanks besitzen einen integrierten Überladeschutz, welcher verhindert, dass das verbundene Gerät überladen und folglich kaputt wird. Ebenso schützt der Überladeschutz die Powerbank selbst, wodurch der Akku zwar voll, aber nicht zu voll wird. Wird folglich einmal vergessen, dass Kabel zu entfernen, lässt sich die Powerbank weiterhin problemlos verwenden. Die Akkus laden grundsätzlich, bis sie voll sind. Anschließend wechseln sie automatisch in den Erhaltungsmodus. Außerdem kann sich die Powerbank nicht selbst entladen. Wird die Powerbank wochenlang nicht genutzt, verliert sie meist lediglich ein bis zwei Prozent ihrer Landung. Nach monatelanger Nichtbenutzung muss der Zusatzakku häufig lediglich neu aufgeladen werden, bevor er wieder einsatzfähig wird.

Wichtige Hinweise zum Kauf von Powerbanks

Powerbanks werden inzwischen nicht nur im Fachhandel angeboten. Zahlreiche Läden führen die tragbaren Akkus in verschiedenen Größen, wodurch der richtige Kauf nicht immer leichtfällt. Vor allem Laien sehen sich aufgrund der vielen Angaben in der Beschreibung der Powerbanks oft restlos überfordert und wählen das erstbeste Modell aus. Grundsätzlich weist jede Powerbank-Beschreibung den Preis des tragbaren Akkus, seine Leistungsfähigkeit bzw. Kapazität in mAh sowie sein Gewicht auf. Ebenfalls werden dort meist Technikdetails wie etwa die Möglichkeit zum Quick Charge oder zur Power Delivery vermerkt. Soll die Powerbank wesentlich mehr können als lediglich das eigene Smartphone aufzuladen, sollten die technischen Angaben genau durchgelesen werden. Die Technikdetails enthalten unter anderem die notwendigen Informationen für den Benutzer, wenn dieser sein Gerät schneller als mit der Standard-USB-Anbindung aufladen oder sogar seinen Laptop mit der notwendigen Energie versorgen kann. Zusätzlich befindet sich über dem USB-Ausgang ein Ampere-Zeichen. Stärkere Zusatzakkus mit 2,1 oder 2,4 Ampere sind in der Lage, das gewünschte Gerät schneller aufzuladen. Vor allem für Tablets sollte der Ampere-Hinweis beachtet werden, da diese meist nur mit Powerbanks mit 2,1 oder 2,4 Ampere geladen werden können. Voraussetzung für das schnellere Laden ist allerdings, dass das verbundene Gerät die Technik ebenso unterstützt. Ist das Endgerät nicht für einen schnellen Ladevorgang ausgerichtet, funktioniert die Funktion der Powerbank folglich ebenso nicht. Sollen Laptops und Notebooks mit den tragbaren Akkus aufgeladen werden, ist ergänzend die Funktion Power Delivery ausschlaggebend. Über ein spezielles Kabel lässt sich der Laptop oder das Notebook schneller befüllen. Auch hier wird vorausgesetzt, dass das Endgerät mit dem Zusatzakku kompatibel ist.

Der kleine handliche Zusatzakku

Powerbanks bieten jedem Nutzer die Möglichkeit, von unterwegs aus sein Smartphone oder ein anderes kompatibles Gerät mit USB-Anbindung schnell und einfach aufzuladen. Die kleinen tragbaren Akkus kommen in verschiedenen Größen sowie Ausführungen. Folglich unterscheidet sich ihre Leistungsfähigkeit wesentlich. Ohne gesonderte Stromzufuhr sind die kleinen handlichen Zusatzakkus in der Lage, Smartphone, Tablet, Notebook und Co. ohne eine Anbindung an eine Steckdose aufzuladen. Je kleiner die Powerbank letztendlich allerdings ist, desto geringer fällt die Leistung aus. Aus diesem Grund sollte beim Kauf stets auf die Beschreibung geachtet werden. Vor allem die Technikdetails geben Auskunft über die Leistungs- und Ladefähigkeit der tragbaren Akkus. Somit kann jeder Nutzer leicht eine passende Powerbank für seine eigenen Bedürfnisse auswählen.