Wie groß muss ein Notstromaggregat sein?

Wie viel Leistung braucht ein Stromerzeuger je nach Anwendung?

Die Frage, wie groß ein Notstromaggregat sein muss, hat natürlich primär nicht viel mit der Größe des Gerätes zu tun, sondern vielmehr mit seiner elektrischen Leistungsfähigkeit und seinen sonstigen Parametern. Eine wichtige Frage dabei lautet oft: Wieviel Watt sollte ein Stromerzeuger haben? Und reicht die Leistung für die geplante Anwendung? Es gibt Geräte für die unterschiedlichen Ansprüche im Privat- und Gewerbebereich, für Garten, Camping, Baustelle sowie für die Land- und Forstwirtschaft. Welches das Richtige ist, hängt ganz davon ab, welche Verbraucher Sie damit versorgen wollen. Ein Notstromaggregat für die Hausstromversorgung ist normalerweise nicht notwendig, da in Deutschland der Strom nur selten ausfällt und dann auch nicht für sehr lange. Es gibt aber Situationen, wie in medizinischen Einrichtungen, Laboren, Rechenzentren oder Gewerbebetrieben, da könnte sich ein Stromausfall, sei er auch noch so kurz, verheerend auswirken. Deshalb werden dort große stationäre Stromaggregate genutzt, die im Falle einer Stromabschaltung meistens automatisch anspringen. Für den privaten Haushalt sind solche großen Aggregate jedoch meistens viel zu teuer. Es sei denn natürlich, man bereitet sich auf den „Weltuntergang“ oder einen lang anhaltenden und großflächigen Stromausfall vor.

Notstromaggregate für den Einsatz in Hof und Garten

Wie groß muss ein Notstromaggregat sein?
Eine wichtige Frage vor der Kaufentscheidung für ein mobilen Stromerzeuger lautet, wie viel Watt/Leistung und welche Features/Eigenschaften sollte ein Stromaggregat haben, damit es ausreichend für den geplanten Einsatz ist? Foto: Klaus Eppele/Fotolia

Für private Zwecke gibt es günstige Lösungen mit kleineren transportablen Inverterstromaggregaten oder Geräten, die sich mit Flüssiggas, Benzin oder Diesel betreiben lassen. Keines dieser Geräte darf jedoch in geschlossenen Räumen verwendet werden, weil durch ihren Betrieb tödliches Kohlenmonoxid entsteht. Stationäre Geräte erfordern einen fachmännischen Einbau und ein besonderes Belüftungssystem. Die transportablen Geräte unterscheiden sich vor allem durch Ihre Leistung, das Betriebsmittel und die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten. Wenn Sie eine Kreissäge oder Baugeräte betreiben möchten, sollte die Leistungsfähigkeit zu den Geräten passen, vor allem wenn Sie mehrere Geräte oder die Baustellenbeleuchtung gleichzeitig betreiben möchten. Dann ist ein Dieselgenerator besser als ein Benziner, weil diese sich besonders im Dauereinsatz bewährt haben und einen kontinuierlicheren Strom liefern. Die Leistung des Aggregates sollte für diese Zwecke über 5 Kilowattstunden liegen. Für PC, Notebook und Fernseher hingegen sind Inverterstromerzeuger sehr gut geeignet. Diese Geräte sind in der Lage Gleichstrom in Wechselstrom oder Gleichspannung in Wechselspannung umzuwandeln. Deshalb sind sie für stromsensible Verbraucher besser.

Bestseller unter den mobilen Notstromaggregaten für den Privatgebrauch beim Camping und im Garten

Letzte Aktualisierung am 7.08.2018 um 03:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Gradmesser für das geeignete Gerät ist dessen Effizienz

Bei einem kleinen Tank und einem ineffizienten Gerät sind Sie ständig mit Auffüllen beschäftigt und dann rächt sich der vermeintlich günstige Preis im Dauergebrauch. Außerdem sind kraftstoffintensive Geräte nicht gut für die Umwelt. Sie sind eher für kurzzeitigen Gebrauch beim Camping geeignet, beispielsweise um Kaffee, Tee oder Essen zu kochen und eventuell Geräte aufzuladen. Auskunft über die Leistungsfähigkeit eines Stromerzeugers gibt die Herstellerangabe zur Dauerleistung des jeweiligen Produktes. Diese sollte mindestens neunzig Prozent der maximalen Leistung betragen. Die Angaben zur maximalen Leistung beziehen sich ohnehin nur auf einen kurzen Zeitraum von zwanzig Minuten. Die Leistung ist entweder in Watt oder in Voltampere angegeben. Beim Dauerbetrieb einer Waschmaschine mit fünf Kilowatt wären die meisten der preisgünstigen kleinen Geräte schon überfordert. Allerdings wird man bei Stromausfall auch nicht unbedingt Wäsche waschen wollen. Für die anderen Haushaltsgeräte sollten 3 Kilowatt Leistung genügen. Effizient ist ein Generator natürlich dann, wenn er bei minimalem Kraftstoffeinsatz im Vergleich zu ähnlichen Geräten maximale Leistung erzielt.

Die geplanten Stromverbraucher bestimmen die Größe des Notstromaggregates

Stromaggregat nach Einsatzzweck auswählen
Welches ist der passende Stromerzeuger? Je nach Einsatzzweck sind andere Eigenschaften und Leistungsdaten gefragt. Möchten Sie beispielsweise sensible Elektrogeräte betreiben, ist sicher ein Invertergenerator die richtige Wahl. Für Gartenarbeiten reicht in der Regel ein mittelgroßer Benzingenerator. Für größere Anwendungszwecke, wäre en Dieselgenerator eine Überlegung. Foto: bildlove/Bigstock

Die Daten der einzelnen Geräte, die Sie mit einem Notstromaggregat betreiben möchten, finden Sie in deren Datenblättern oder zur Not auch im Internet. Wenn nicht, können Sie sich von einem Elektriker beraten lassen. Wenn es Ihnen darum geht, die Minimalversorgung mit Lichtstrom, die Stromversorgung von Kühlschränken und Gefriertruhen aufrechtzuerhalten und eventuell TV, Telefonanlage und PC ist ein Inverterstromaggregat die beste Wahl. Diese sind zwar leider nicht ganz billig, liefern aber dafür einen gleichmäßigeren geräteschonenden Strom für Ihre teure Elektrotechnik. Das wirkt sich in jedem Fall positiv auf die Lebensdauer dieser Geräte aus, die nur wenig Strom benötigen. Generatoren ohne Invertertechnik können empfindlicher Technik schon einmal Schaden zufügen, wenn der erzeugte Strom gerade bei mehreren Verbrauchern stark schwankt, wenn einer davon vom Netz genommen wird oder der Kühlschrank gerade ausschaltet. Viele Inverteraggregate verfügen zudem über 12 Volt Gleichstromanschluss und weitere nützliche Tools. Wenn Sie regelmäßig zum Camping unterwegs sind oder einen abgelegen Garten besitzen, kann sich eine solche Investition durchaus lohnen, besonders wenn Sie von unterwegs aus am Notebook oder Tablet arbeiten und dafür unabhängigen Strom benötigen. Diese haben jedoch wiederum den Nachteil, dass sie nicht für große Elektromotoren geeignet, sind, die viel Anlaufstrom beziehungsweise Schwungmasse benötigen. Wie es zum Beispiel bei Kreissägen, Pumpen und Hochdruckreinigern der Fall ist.

Die Größe ist nicht alles

Neben der Größe und Leistungsfähigkeit sind noch andere Kriterien bei den Überlegungen zum Kauf eines geeigneten Notstromaggregates wichtig. Besonders wenn Sie das Gerät privat für den Hausgebrauch, im Garten oder zu Campingzwecken nutzen möchten, sollte es natürlich möglichst weit unter einhundert Dezibel liegen, sonst ist Ärger vorprogrammiert. Besonders moderne Inverterstromgeräte schaffen das nahezu perfekt. Eine weitere Überlegung wert ist die Tankgröße. Optimal wäre eine Reichweite von 10 Stunden mit einer Tankfüllung bei 2/3 Last. Die Anzahl und Art der Steckdosen sollte zu Ihren Verbrauchern passen, damit Sie nicht mit zu vielen Provisorien hantieren müssen. Ideal sind Notstromaggregate mit leistungsabhängiger Motordrehzahl, die nicht nur den Geräuschpegel, sondern auch den Kraftstoffverbrauch reduzieren.

Der DENQBAR 2,2 kW Inverter Stromerzeuger ist durch seine Ausstattung perfekt für den Haus- und Campingebrauch geeignet. Davon zeugen viele zufriedene Anwender. Mit 2,2 Kilowatt Leistung können Sie die wichtigsten Geräte betreiben, die üblicherweise beim Camping oder im Haushalt benötigt werden. Im Garten können Sie beispielsweise Rasenmäher, Trimmer, Heckenschere, Bohrmaschine und die Beleuchtung damit betreiben. Alternativ wäre das etwas größere Modell DQ2800 mit 2,8 kW.

DENQBAR 1,2 kW Inverter Stromerzeuger Notstromaggregat Stromaggregat Digitaler Generator benzinbetrieben DQ1200
DENQBAR 2,2 kW Inverter Stromerzeuger Notstromaggregat Stromaggregat Digitaler Generator benzinbetrieben DQ2200
DENQBAR 2,8 kW Inverter Stromerzeuger Notstromaggregat Stromaggregat Digitaler Generator benzinbetrieben DQ2800E mit E-Start

Letzte Aktualisierung am 7.08.2018 um 06:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Für die Baustelle ist jedoch eher ein robustes Gerät, wie das FUXTEC 5.5 KW Motor Benzin Stromaggregat mit Rollen geeignet. Das lässt sich auch noch leicht transportieren und verfügt über mehrere Schukosteckdosen, spannungsstabil und relativ leise. Im Prinzip gibt es aber eine Vielzahl weiterer Geräte, sodass Sie für jeden Einsatzzweck das richtige Produkt finden werden.

FUXTEC 5.5 KW Motor Benzin Stromerzeuger Stromaggregat Stromgenerator FX-SG3800, TEST HEIMWERKER PRAXIS NOTE 1,5
271,00 EUR FUXTEC Benzin Stromerzeuger FX-SG7500A, 6500 Watt Leistung, 16 PS 4-Takt Motor mit 420cc Hubraum - 380V und 230V Anschluss
93,00 EUR FUXTEC Benzin Stromerzeuger FX-SG7500, 6500 Watt Leistung, 16 PS 4-Takt Motor mit 420cc Hubraum - 2x 230V Anschluss -getestet als 'Best of' in der Oberklasse mit Note 1,5

Letzte Aktualisierung am 7.08.2018 um 05:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API